Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ein Sommernachtstraum

Hauptbereich

Ein Sommernachtstraum

„Die Liebe ist ein seltsames Spiel….

…sie kommt und geht von einem zum andern“. Lange, lange vor Connie Francis hat das ein Poet in England auch schon gedacht und wohl eine der lustigsten und schrägsten Komödien zum Thema geschrieben: den auch 400 Jahre nach seiner Entstehung nach wie vor unbestrittenen Publikumsliebling „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare.

Da schmachtet eine Helena nach einem Demetrius, ihre Freundin Hermia nach einem Lysander. Nur dumm, dass letztere eigentlich Demetrius heiraten soll. Die jungen Leute treffen sich im Wald, wo ein Elfenkönig und seine Gattin gerade mal wieder im Clinch liegen. Ein Zaubersaft und ein Schelm, der nicht ganz so gut damit umgehen kann, machen das Chaos perfekt: die Elfenkönigin liebt plötzlich einen Esel und Demetrius und Lysander streiten sich nun um Helena…

Bis am Ende jedes Töpfchen sein Deckelchen gekriegt hat, dauert es eine ganze Weile und bis dahin verspricht die Theater-AG des Salzach-Gymnasiums Maulbronn einen Abend voller Romantik, fantastischer Begebenheiten und guter Unterhaltung.