Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Stiehl ein bißchen weniger

Hauptbereich

Stiehl ein bißchen weniger - Dario Fo

Die Theater-AG des Salzach-Gymnasiums Maulbronn präsentiert: „Siebtens: Stiehl ein bisschen weniger“ von Dario Fo

Was tut der Mensch, dem es zu schwer fällt, sich an die zehn Gebote zu halten? Er versucht sie zu umgehen und mit Entschuldigungen und Ausreden zu seinen Gunsten zu interpretieren. Und wenn eh alle stehlen und betrügen, dann muss das siebte Gebot eben etwas modifiziert werden: „7.: Stiehl ein bisschen weniger!“ Die Menschen in Dario Fos turbulenter Groteske sind, wie Menschen eben sind: korrupt, gierig, unmoralisch – und außerdem total verrückt!

Zu dieser Erkenntnis gelangt auch Enea, die einzige Totengräberin der Welt, allerdings erst nach zahlreichen absurden Verwicklungen, in die neben den Geistern Verstorbener auch Polizisten, Nonnen, Huren, Verrückte, Minister und Staatssekretäre verwickelt sind.