Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Berichte/Presse

Hauptbereich

Wirtschaftspolitik in der Globalisierung - Dreitägiges Seminar der J2

Autor: Redakteur
Artikel vom 04.10.2017

Mit diesem großen Themenfeld beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler des GK- sowie des Wirtschafts-Neigungskurses der J2 vom 27. bis zum 29.09.2017. Dazu reisten die Kurse über die gesperrte Rheintalstrecke nach Buchenbach -Himmelreich bei Freiburg.

Die Komplexität wirtschaftspolitischer Fragen wurde gleich zu Beginn des Seminars offensichtlich, als aktuelle Entwicklungen wie der zunehmende Protektionismus thematisiert wurden. Von der Finanzkrise spannte sich der Bogen zur Eurokrise (oder präziser "Staatschuldenkrise im südosteuropäischen Euroraum") und zur Frage, wie es nun weitergehen kann für unser geeintes Europa (weitere Integration oder zurück zum Nationalstaat?). So diskutierten die Schüler parallel zu Präsident Macrons Europa-Grundsatzrede und fanden eigene Standpunkte in einer zunehmend komplexer werdenden Materie. Ein Planspiel zur Welthandelsorganisation WTO und zu den Problemen des einseitig neoliberalen Welthandels rundeten das Programm ab. Bei einem zwischenzeitlichen Ausflug in die Freiburger Altstadt konnten die Schülerinnen und Schüler Kraft für die weitere Arbeit am Themenfeld tanken.