Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Berichte/Presse

Hauptbereich

SGM präsentierte sich am Tag der offenen Tür

Autor: Redakteur
Artikel vom 06.03.2019

Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Dieser Frage waren die künftigen Fünftklässler gemeinsam mit ihren Eltern auf der Spur. Entsprechend großer Andrang herrschte am Tag der offenen Tür des Salzach-Gymnasiums, wo die Besucherinnen und Besucher Einblicke in das Leben und Arbeiten an ihrer neuen Schule erhielten.
Den Auftakt der Informationsveranstaltung bildete wie üblich die Bläserklasse unter der Leitung von Musiklehrerin Claudia Forberger, die bei sonnigem Wetter im Hof angetreten war, um den künftigen Schülern und deren Eltern eine Kostprobe ihres Könnens zu zeigen. Anschließend begrüßten Schulleiterin Christine Stamler und Bürgermeister Andreas Felchle die Anwesenden. Sodann versammelten sich die Eltern im Schulgebäude, wo Christine Stamler über die Anforderungen, Profile und Angebote des Salzach-Gymnasiums referierte.
Die Hauptpersonen des Nachmittags, nämlich die künftigen Fünftklässler, wurden mit Hilfe von farbigen Buttons in Gruppen eingeteilt. Dann brachten Mitglieder der SMV diese zu den Räumen, in denen sie kurze Sequenzen Schnupperunterricht in gymnasialen Fächern - beispielsweise Französisch oder Latein, Geschichte und einer Naturwissenschaft - erhielten.
Die Eltern konnten derweil durch die Schulgebäude schlendern und in den Klassenzimmern von dort anwesenden Lehrerinnen und Lehrern Informationen einholen. Themen waren zum Beispiel die pädagogische Arbeit und das Förderkonzept, Entwicklungsplanung, Sprachen und Austausche, Arbeitsgemeinschaften und außerunterrichtliche Aktivitäten, Berufsberatung, Elternarbeit und vieles mehr. Zwischendurch konnte man sich im Café der Sechstklässler am reich bestückten Kuchenbuffet stärken. Für die jüngeren Geschwister gab es außerdem im Karl-Klotz-Haus eine Kinderbetreuung sowie die Möglichkeit, aus Ton ein hübsches Souvenir zu töpfern.

Nach dem Schnupperunterricht trafen sich alle wieder, um noch einmal zusammen mit den Kindern durch die Räume zu gehen und sich mit den Lehrerinnen und Lehrern zu unterhalten. Die Schulband "Atomic Kiss" sorgte mit ihrem Auftritt für tolle Stimmung im Musiksaal.

Insgesamt war die Veranstaltung besonders dank der vielen persönlichen Gespräche zwischen Lehrern, Eltern und Schülern eine gelungene und entspannte Angelegenheit. Das Salzach-Gymnasium freut sich schon jetzt auf die neuen Fünfer des Schuljahrs 2019/20!