Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herbstblick Weinberge
Berichte/Presse

Hauptbereich

Schüler aus Valdahon zu Gast in Maulbronn

Autor: Redakteur
Artikel vom 21.06.2019

Bonjour à Maulbronn! Wieder einmal kamen Mitte Mai französische und deutsche Schülerinnen und Schüler beim Austausch zwischen dem Collège Edgar Faure in Valdahon und dem Salzach-Gymnasium zusammen. Insgesamt 29 Acht- und Neuntklässler von hüben und drüben des Rheins nahmen teil. Als Begleitlehrerinnen aus Frankreich waren Suzanne Egalon und Jocelyne Ernst dabei, die Organisation und Planung auf deutscher Seite erfolgte durch Französischlehrer Jörg Hügel, wie immer tatkräftig unterstützt durch Hannelore Heugel aus dem Maulbronner Rathaus.

Eine Mischung aus Kultur, sportlichen Aktivitäten und der Teilnahme am Unterricht erlaubte es den französischen Gästen einerseits, etwas über ihre Partnerstadt und die Menschen zu erfahren, andererseits trug das abwechslungsreiche Programm zu einer entspannten, kommunikativen Atmosphäre bei.
Nach dem spannenden Moment der Ankunft der Schüler aus Valdahon folgte am nächsten Tag mit dem Besuch des Mercedes-Museums gleich ein Highlight. Auch etwas Freizeit zur Erkundung der Stuttgarter Innenstadt stand auf dem Programm. Anschließend ging es ins schöne Waldenbuch zur Fabrikation von Ritter Sport, wo die Möglichkeit, sich mit preisgünstiger einzudecken, weidlich genutzt wurde. Dieser Ausflug wurde von der Stadt Maulbronn organisiert und finanziert, der ein besonderer Dank gilt, insbesondere Frau Heugel, die den Ausflug auch begleitete.
Am nächsten Tag ging es nach Tripsdrill. Der Besuch unter der Woche hatte den Vorteil, dass außer den Schülern aus Valdahon und Maulbronn nur wenige weitere Gäste dort waren und es so nur kurze Wartezeiten an den verschiedenen Fahrgeschäften gab. Am Freitag fuhr die Gruppe nach Pforzheim in den Kletterwald im Wildpark, wo die Schüler auf den zahlreichen Parcours in luftiger Höhe großen Spaß hatten. Danach besuchten die Schülerinnen und Schüler noch die Gehege.
Am Montag nahmen die Gastschüler am Unterricht teil, bevor sich alle Austauschteilnehmer im Rathaus zur Begrüßung durch Bürgermeister Andreas Felchle und ein gemeinsames Pizzaessen trafen. Am Dienstag besuchten die Franzosen das Kloster, und gegen Mittag trat der Reisebus die Gäste aus der Franche-Comté wieder die Reise Richtung Heimat an.

Wir danken allen Beteiligten, besonders den Gastfamilien, sowie der Stadt Maulbronn für die großartigen Beiträge zum Programm und zum leiblichen Wohl. Au revoir und auf Wiedersehen beim nächsten Austausch im Herbst!