Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Herbstblick Weinberge
Berichte/Presse

Hauptbereich

SGM wieder Top bei Sportabzeichen

Autor: Redakteur
Artikel vom 15.07.2019

Sport hat am Salzach-Gymnasium einen hohen Stellenwert. Das zeigt sich Jahr für Jahr an der Zahl der errungenen Sportabzeichen, die am SGM dank des großen Engagements der Sportlehrerinnen und Sportlehrer vergeben werden. Schon in der Vergangenheit war das SGM die Nummer eins im Sportkreis Pforzheim-Enzkreis, und dieses Jahr bestätigte die Schule ihre Spitzenposition: 198 Schülerinnen und Schüler dürfen sich die begehrten gold- silber- oder bronzefarbigen Anstecknadeln ans Revers heften. Dies entspricht bei 412 Schülern einer Quote von genau 48,06 Prozent im Schuljahr 2018/2019 – ein Ergebnis, an das keine andere Schule des Kreises heranreicht. Mit diesem Topresultat nimmt das SGM in der Kategorie „Schulen mit 301 bis zu 500 Schülern“  des Sportkreises Pforzheim den Platz an der Sonne ein.
Die Vertreter des Sportkreises Susannne Hittler und Bruno Augenstein empfingen Uta Werthwein-Stahuber vom Salzach-Gymnasium im Clubhaus des Turnvereins Kieselbronn, um das Preisgeld von 150 Euro zu überreichen. Dieses soll in Anschaffungen für den Fachbereich Sport investiert werden. Es gab reichlich Lob und Anerkennung für die großartige Leistung der Teilnehmer und die tolle Arbeit, die im Schulsport am SGM geleistet wird.
Um das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze zu erhalten, mussten die Schülerinnen und Schüler die entsprechenden Vorgaben ihrer Altersklasse erfüllen. Dabei standen in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination je vier verschiedene Disziplinen zur Wahl, von denen jeweils eine erfolgreich absolviert werden musste.