Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Sommerpausenhof, Blick nach oben
Berichte/Presse

Hauptbereich

Spendenübergabe an Hilfsprojekte in Afrika

Autor: Redakteur
Artikel vom 07.01.2020

Der 8. Spendenlauf am Salzach Gymnasium Maulbronn brachte erneut eine sensationelle Summe zusammen: 15 380 Euro wurden von den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern erlaufen. Bei der Ende Juli stattgefunden Veranstaltung suchten die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld fleißig Sponsoren, die für jede Runde im Schefenackerwald einen bestimmten Betrag zusagten. Jüngst wurde im Beisein von Herr Winkler, Frau Wimmer, Herr Hoffmann, Schulleiterin Frau Stamler, Frau Hoffmann, dem Sportlehrer Herr Duffing und Herr Böhler (siehe Foto v.l.n.r.) die Summe übergeben.


Das Geld wurde auf verschiedene Hilfsprojekte verteilt, die das SGM seit mehreren Jahren mit den Spendengeldern unterstützt. 5000 € gingen jeweils an

Frau und Herr Wimmer aus Sternenfels („Helfende Hände Sierra Leone, ein Land in Not“ e.V.). Zusätzlich zum schulischen Ausbau wird der Bau eine eingestürzte christliche Kirche unterstützt.

Frau und Herr Hoffmann („Tanzania – Wir helfen!“ e.V.): Es werden Schulen aufgebaut um den  Kindern mit einer Schul- und Berufsausbildung eine Perspektive für die Zukunft zu geben.

Das von Bruno Böhler unterstütze Tennisprojekt TDKET in Addis Adeba, dessen Schirmherr unter anderem der mehrfache Olympiasieger Haile Gebrselassie ist. Das Projekt ermöglicht es, in Zusammenarbeit mit dem Racket Center Nußloch bei Heidelberg, Kindern eine schulische und sportliche Ausbildung zu erhalten um so der Armut zu entfliehen.

Weiterhin gehen 380 € an Pater Nicolas aus Burundi. Die Summe soll einen Beitrag leisten zum Unterhalt des von ihm geleiteten Waisenhauses in dem krisengeschüttelten Land.