Berichte/Presse: Salzach-Gymnasium Maulbronn

Berichte/Presse: Salzach-Gymnasium Maulbronn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Sommer: unterer Pausenhof, Blick nach oben
Allgemein: Schließfächer
Berichte/Presse

Hauptbereich

Schulbetrieb in Zeiten von Corona

Autor: SGMaulbronn
Artikel vom 20.09.2021

Corona Regeln am SGM, gültig ab 18. Oktober 2021

Zu den allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln gelten weiterhin:

Testpflicht:

Es besteht die Pflicht zur Selbsttestung für alle am Schullebenden Beteiligten, die nicht geimpft oder genesen sind. Schüler*innen müssen sich 3x in der Woche testen.

Maskenpflicht im Klassenzimmer oder Betreuungsraum

Für Schüler*innen gilt:

  • Maskenpflicht nur beim Bewegen im Raum. Sitzen die Schüler*innen im Klassenzimmer oder Betreuungsraum am Platz oder stehen sie, ohne sich fortzubewegen, gilt keine Maskenpflicht. Umgekehrt gilt somit: Bewegen sich die Schüler*innen und Schüler, z.B. von einem Sitzplatz zu einem anderen oder zur Tafel, gilt die Maskenpflicht.
  • In Schulen übergreifenden Lerngruppen (SGM-SEMINAR in J1 und J2) herrscht weiterhin Maskenpflicht.

Eintritt der sog. „Alarmstufe“

  • Wenn das Infektionsgeschehen so ansteigt, dass die sog. „Alarmstufe“ ausgerufen wird, gilt die Maskenpflicht auch wieder generell im Klassenzimmer- und Betreuungsraum.

Auftreten einer Infektion in der Klasse oder Betreuungsgruppe

  • Tritt eine Infektion mit dem Coronavirus in der Klasse, Lern- oder Betreuungs-gruppe auf, gilt für die Mitschüler*innen sowie die Lehrkräfte dieser Klasse oder Gruppe eine Maskenpflicht im Klassen- oder Betreuungsraum für die Dauer von fünf Schultagen (analog zur täglichen Testung), sofern sie nicht vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt wird. Zudem tritt die Kohortenpflicht wieder in Kraft.

Bei Nichterfüllung der Test- und/oder Maskenpflicht herrscht ein Zutritts- und Teilnahmeverbot am Schulbetrieb und kein Anspruch auf Fernunterricht.

     

Corona-Testungen - Informationen zu den Spucktests

Vom Land werden uns inzwischen ausschließlich nasale Corona-Schnelltests zur Verfügung gestellt. Das Land sieht im Moment keine Spucktests mehr vor. Die, die wir noch vorrätig haben, wurden uns von der Stadt Maulbronn zur Verfügung gestellt, doch wir haben nur noch wenige. Deshalb möchten wir diese nur noch jenen Personen zur Verfügung stellen ,die eine medizinische Indikation gegen nasale Selbsttests vorweisen. Wenn wir wieder Spucktests vom Land bekommen, stellen wir diese natürlich auch zur Verfügung. Kinder und Jugendliche, die keinen nasalen Test an sich durchführen möchten, dürfen aber gerne eigene Spucktests mit in die Schule bringen und den Test dann gemeinsam mit den anderen in der Klasse durchführen.

 

Informationen zu den Elternabenden

Nachdem es vereinzelt Corona-Positiv-Fälle gab und wie oben erwähnt eine Klasse auch unter die Kohortenpflicht fiel, haben wir uns entschieden, bis auf die 5er Elternabende, alle Klassenpflegschaften online abzuhalten. Die Corona-VO Schule bestimmt zudem, dass die 3G-Regeln eingehalten werden. Dies und die generelle Gefahr, wenn viele Menschen zusammen kommen, hat uns dazu bewogen.

 

Die Elternabende der 5. Klassen finden im Musiksaal 5a und im Aufenthaltsraum 5b statt. Es sind unsere größten Räume und sie sind gut zu durchlüften. Trotzdem gelten – wie oben genannt – für  alle Personen, die die Schule betreten, die 3G-Regeln. Nur getestete, genesene und geimpfte Personen dürfen das Schulhaus betreten. Die entsprechenden Nachweise müssen zu Elternabenden der Klassen 5a und 5b vorgelegt werden.  

 

Die anderen Video-Elternabende werden wie im letzten Jahr organisiert. Die Eltern loggen sich in Moodle über die Identität ihrer Kinder ein.

 

Um Überschneidungen zu vermeiden, finden die Elternabende gestaffelt statt.

 

Dienstag, 5.10.2021

Klassenstufen 9 und 10 ab 19:00 Uhr
Jahrgangsstufen ab 19:30 Uhr (alle online).

 

Donnerstag 7.10.

Klassenstufen 5 und 6 18:30 Uhr (5er in Präsenz)
Klassenstufen 7  und 8 ab 19:30 Uhr.

 

Lernen mit Rückenwind

Kinder und Jugendliche brauchen Sie - Unterstützungskräfte für das Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ gesucht!

Kinder und Jugendliche sind von den Auswirkungen der Corona-Pandemie in besonderer Weise betroffen. Um den entstandenen Auswirkungenrasch entgegenzuwir-ken, sollen die betroffenen Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt werden. Baden-Württemberg startet dazu im Rahmen des Bund-Länder Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“zu Beginn des Schuljahres 2021/2022 das auf zwei Jahre angelegte Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“.

Dazu brauchen wir Sie: Studierende, Pensionäre, ausgebildete Lehrkräfte, Personen mit pädagogischer Vorbildung. Auch Kooperationspartner, d. h. Institutionen und Organisationen wie bspw. Nachhilfeinstitute sprechen wir hiermit an. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Mitwirken bei dieser so wichtigen Aufgabe. Informationen finden Sie auf der Homepage unter www.lernen-mit-rueckenwind.de. Hier gelangen Sie auch zum Registrierungsportal, dem „virtuellen Marktplatz“. Sollten Sie ganz gezielt eine Schule in Ihrem Umfeld unterstützen wollen, ist es möglich, dies bei der Registrierung anzugeben.

Melden Sie sich gerne - wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!