Berichte/Presse: Salzach-Gymnasium Maulbronn

Berichte/Presse: Salzach-Gymnasium Maulbronn

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Sommer: unterer Pausenhof, Blick nach oben
Allgemein: Schließfächer
Berichte/Presse

Hauptbereich

Runder Tisch zur Schulbusproblematik

Autor: SGMaulbronn
Artikel vom 18.11.2021

Nachdem viele Beschwerden über den Schulbusverkehr bei uns am Salzach-Gymnasium eingegangen sind und wir dies auch der Stadt gemeldet haben, kam es nun auch durch unsere Initiative zum Runden Tisch mit Busunternehmen, einer Vertretung des Verkehrsverbundes Pforzheim-Enzkreis (VPE), der Stadt Maulbronn, den Schulleitungen der Gemeinschaftsschule Maulbronn-Illingen und auch der Dr.-Johannes-Faust-Realschule Knittlingen, den SMV-Vertretungen der Schulen sowie einer Elternvertreterin.
 
Die Probleme stellen sich an allen Schulen gleich dar: Oft sind die Schulbusse zu voll, sind unpünktlich bzw. fahren zu früh ab, sodass Anschlüsse verpasst werden und einzelne Busfahrkräfte kennen den Linienverlauf nicht. Die Unternehmen stellten dar, dass die Baustelle auf der B35 maßgeblich zu Verspätungen in der letzten Zeit beigetragen haben und dass der enorme Mangel an Busfahrkräften die Lage noch verschärft. Doch die betroffenen Schüler*innen konnten verdeutlichen, wie schwierig die Busfahrsituation sich gestaltet und wie oft sie frierend ohne Anschluss an der Bushaltestelle warten mussten.
 
Nach einem ausführlichen Austausch in einer konstruktiven Atmosphäre wurde folgender Lösungsweg beschlossen: 

Die Busunternehmen schulen ihre Busfahrkräfte noch einmal intensiv, was Strecken- und Tarifkenntnis angeht und weisen noch einmal nachdrücklich darauf hin, dass ein zu frühes Abfahren nicht möglich ist. Es wird eine Lösung gesucht, dass zukünftig für alle Linienbusse - dazu zählen auch die Schulbusse 901 und 902 - zuverlässige Echtzeitdaten in den Fahrplanauskünften online und in den Apps zur Verfügung stehen.

Die Schüler*innen bekommen die „Hausaufgabe“ immer zu melden, wenn es Probleme gibt. Auf unserem DSB haben wir deshalb auch diesen Hinweis veröffentlicht:

 

Probleme mit dem Schulbus?

Bitte melden an: info(@)sgmaulbronn.de

Datum?
Haltestelle?
Uhrzeit?
Linie?
Problem:

Beispiel:

Datum? 10.03.2020
Haltestelle? Schefenacker
Uhrzeit? 08:25 Uhr
Linie? 555
Problem: Bus fuhr verfrüht ab, anstatt 8:25 Uhr um 08:23 Uhr

 
 

Die Schüler*innen klärten mit den Vertretern des ÖPNV die Servicetelefonnummer ab, unter denen sie Informationen zu ausbleibenden Bussen erhalten. Für die Fa. Engel ist dies z.B. die 07041-6565. Jetzt hoffen wir alle, dass sich der Schulbusverkehr auf ein gutes Niveau einpendelt.“